Zum Inhalt springen

Aufschlag von unten

Aufschlag von unten

Amateur-Tennis ist, wenn der zweite Aufschlag von unten härter ist als der von oben.

Was ranken sich nicht für Mythen um diesen zweiten Aufschlag. Er ist eine entscheidende Komponente bei der Frage: Ass oder Doppelfehler?

Das Problem, warum niemand sich so wirklich mit ihm beschäftigen mag? Er ist selten für das Ass zuständig, dafür aber unausweichlich beim Doppelfehler. Er ist der Inbegriff des großen Zitterns. Man kann sich ihm nicht verwehren. Bilden die Muskulatur der Beine, des Rückens, der Schulter und der Arme beim ersten Aufschlag noch eine perfekte Symbiose. So verkümmert das komplexe Zusammenspiel bei der Wiederholung nach eben diesem zu einem mickrigen gequälten Ablauf von irgendwas.

Nun könnte man sagen, ist doch gar kein Problem. Ich mach den Aufschlag von unten. Denn, wie oben schon erwähnt, wäre dieser oftmals deutlich härter. Eine Vorhand schlägt man schließlich deutlich öfter als einen Aufschlag und der Aufschlag von unten ähnelt dieser schon sehr. Allerdings ist eben jene Angabe von unten im Match auch verpöhnt. Er wird nicht als Ausdruck der puren Hoffnungslosigkeit im Umgang mit dem eigenen Unvermögen der von oben nach unten durchgeführten Schlagtechnik gesehen. Stattdessen gilt er als Ausgeburt der Unfairness. Ein unlauteres Mittel, um den Gegner zu verwirren, mitunter sogar zu verächten.

Unrühmliche Beispiele in der Vergangenheit taten ihr übriges. So gilt eben jener Versuch von Martina Hingis gegen Steffi Graf bei den French Open 1999 als ihre schwärzeste Stunde. Natürlich war es ein Akt der Verzweiflung ein Finale noch zu gewinnen, das zu verlieren drohte. Aber Sieg um jeden Preis? Das ist nicht Tennis.

Wie man es nun eben auch dreht und wendet. Der Aufschlag gehört von oben. Das gilt für den ersten ebenso wie für den zweiten. Da hilft auch in Zukunft nur üben. Ein kleiner Denkanreiz soll an dieser Stelle dennoch nicht fehlen. Die geballte Energie des 180 km/h Balles aus der ersten Angabe, könnte vielleicht auch in den Spin des zweiten gelegt werden.

Ein Gedanke zu „Aufschlag von unten“

  1. Pingback: Aufschlaggeschwindigkeit | Amateur-Tennis - Spiel Satz und Leistungsklasse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung