Zum Inhalt springen

Ein bisschen Regen …

Ein bisschen Regen

Amateur-Tennis ist, wenn ein bisschen Regen dich nicht vom Spielen abhält.

Da sag noch einer, der gemeine Tennisspieler sei aus Zucker. So ein bisschen Regen hat doch noch keinen aus der Ruhe gebracht. Natürlich tun sich bei derartigen Platzverhältnissen ein paar Schwierigkeiten auf.

Zum Beispiel wär da die Frage: Kann man einen Abdruck zeigen, wenn der Platz ins Aus geplatscht ist. Oder wo finde ich im Wasser den Ball für den zweiten Aufschlag. Nicht zu vergessen: Kann ich den Ball vor dem Aufschlag noch ordentlich auf den Boden prellen? Wer Tennis spielt, weiß, dass das Wegfallen solcher Routinen nicht selten einen Doppelfehler zur Folge haben.

Klarer Vorteil des rauen Outdoor-Wetters ist aber sicherlich, dass man besonders gut an seinem Volleyspiel arbeiten kann. Schwimmflügel können verwendet werden. Damit verhält es sich aber wie mit der Sonnenbrille auf dem Tennisplatz! Ob mit oder ohne Schwimmflügel: Der nächste Regenschauer sollte nun wirklich keine Ausrede mehr sein, um sich vor dem Training zu drücken.

Nicht außer Acht lassen möchte ich hier außerdem die Platzwärte der Nation. Das Bild verursacht sicherlich einen explosionsartig ansteigenden Blutdruck! Und das ist gar nicht negativ gemeint. An dieser Stelle ein riesen Dank an jeden Platzwart! Sie sorgen für ebene, griffige, saubere, schnell trocknende und gut bespielbare Tennisplätze. Ohne sie wären wir alle aufgeschmissen. Sie mögen an dieser Stelle die kleine Ausnahme nachsehen, dass ein doch etwas feucht geratener Platz dennoch bespielt wurde. Strafmildernd sollte die Tatsache sein, dass beide Akteure die Tennisschuhe vorbildlich ausgezogen haben. Vielleicht ein wenig aus Eigeninteresse, aber es zählt. Ein bisschen Spaß muss eben sein!

Vielen Dank an die SG Stadtpark Schwabach für den Beitrag!

Solltest du auch einen witzigen, kuriosen oder erstaunlichen Beitrag für die Tennis-Community haben, schick ihn uns! Mehr Infos findest du auf Mitmachen! Wir freuen uns auf deinen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung