Zum Inhalt springen

Bespannung ist alles!

Bespannung ist alles

Amateur-Tennis ist, wenn der Schläger nach jedem Match neu bespannt wird, man aber trotzdem immer verliert. Ein Trugschluss ist das also, wenn man meint: „Bespannung ist alles!“

Wir sind nun also wieder bei einem der Lieblingsthemen der Tennisspieler. Welche Saite hast du? Ist das eine Kunstsaite oder eine Natursaite? Wie dick ist sie? Mit wieviel kg hast du ihn bespannen lassen? Wo lässt du deinen Schläger bespannen? Wie oft lässt du ihn bespannen? Das alles sind unglaublich wichtige Fragen.

Naja ok, wenn die Technik stimmt, hilft die beste Bespannung auch nix. An dieser Stelle möchte ich alle Nicht-Tennisspieler begrüßen, die über diese Seite – diesmal mit e statt a – gestolpert sind. Ihr fragt euch sicher, was diese Fragen sollen? Nun ja, fragt mal einen Fußballer nach seinen Stollen, einen Handballer nach dem Harz, oder einen Tischtennisspieler nach dem Schlägerbelag. Alle werden euch bestätigen, wie wichtig diese Themen für das erfolgreiche Praktizieren des jeweiligen Sports sind.

Die Bespannung ist praktisch das Gewürz auf dem Tennisschläger. Ihr werdet nun wieder sagen: Essen ohne Gewürz geht. Gewürz ohne Essen macht aber nicht wirklich satt. Das gilt natürlich in vollem Umfang auch fürs Tennis. Wobei. Eine Saite ohne Tennisschläger bringt nix. Ein Tennisschläger ohne Saite aber auch nicht. Die Saite ist wohl doch wichtiger als ich zu Beginn dieses Textes gedacht habe. Ich bin aber natürlich genauso wenig unfehlbar, wie der Besaiter. Ja, es heißt Besaiter, nicht Bespanner. Ist die Überschrift nun falsch? Nein. Ich finde sie immer noch richtig. Bespanner hin, Besaiter her, ohne Saite geht es nicht. Damit bin ich auch Ende dieser Seite über die Saite angekommen.

Ich freu mich über alle Bespanner äh Spanner, die sich auch die anderen Beiträge anschauen, sich freuen, sie weiter erzählen und was man sonst so mit so einem Blog und dessen Social Media Seiten – wieder mit e – machen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung